Monatshock Januar 2024

Vortrag "Schweizer Pensionskassen: Braucht es die vorgeschlagene BVG-Revision?"

Montag, den 29. Januar 2024, 18.00 Uhr (Eintreffen Kasse), 18.30 Uhr (Begrüssung, Vorstellung), Zunfthaus Neumarkt, David Morf Stube

Referentin: Dr. Vera Kupper Staub, Präsidentin Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge

Nachdem Frau Dr. Vera Kupper Staub am Chlaushöck krankheitsbedingt leider nicht bei uns sein konnte, hat sie sich freundlicherweise bereit erklärt, ihren Vortrag zur Revision des BVG an unserem Januar-Anlass nachzuholen.

Die BVG-Revision: Was bedeutet diese konkret, wen betrifft sie und wie? Frau Dr. Vera
Kupper Staub, die Präsidentin der OAK BV, weiss alles dazu und wird es uns erklären.

Zum Jahresauftakt gibt es ein «Vorprogramm» als Ouvertüre des Abends:

Das Hottinger Kleeblatt weht in London

Im November nahm eine Hottinger Delegation am interzünftigen Besuch der «Lord Mayor Show 2023» teil. Unser Mitzünfter Dr. Werner Vogt (ebenfalls Teilnehmer) schildert mit einigen Stimmungsbildern die Höhepunkte dieses zünftigen Wochenendes an der Themse.

Tenue: Strassenanzug* mit Krawatte

* «Der klassische, dezentere Anzug in eher dunkler Farbe oder eine schlichte Kombination aus Veston/Stoffhose (Chino). Dazu trägt der Herr ein weisses, einfarbiges oder dezent gemustertes, helles Hemd mit passender Krawatte.»

Abendessen:

ab 19.30 Uhr

Preise:

Einheitspreis: Fr. 80.-, Gesellen Fr. 50.-; in dieser Pauschale sind das Abendessen, Wasser, glasweise Zunftwein oder Bier und Kaffee oder Espresso inbegriffen. Nach dem offiziellen Ende freut sich das Neumarkt-Team auf Besuch in der Neumarkt-Bar.

Wie an jedem Monatsanlass im Neumarkt gibt es für unsere wertgeschätzten ‚elderly gentlemen of the guild‘ die Möglichkeit zum Essen im Turmzimmer (in geräuscharmer Runde). Bitte auf Anmeldetalon vermerken.

Wer sich für den Abend angemeldet hat und seine Anmeldung weniger als 72 Stunden vor dem Anlass annuliert, bleibt „zahlungspflichtig“. Wir danken für das Verständnis.

Bezahlen per Twint

Der Zunftpfleger würde gerne soweit wie möglich auf Bargeldverkehr verzichten und bittet deshalb höflich alle Teilnehmer sich auf Ihrem Smartphone die TWINT APP, jeweils von seiner Hausbank oder Postfinance, vorgängig zu installieren und diese auch vorgängig auszuprobieren. Achtung: Je nach Bank benötigt dies eine zusätzliche Freigabe, welche auch per Post zugestellt werden könnte. Dies kann unter Umständen 2-3 Arbeitstage dauern. Eine rechtzeitige Installation wäre deshalb wünschenswert.

An-/Abmeldung bis Freitag 19. Januar 2024