Frühjahrsversammlung 2024

Wie könnte ein Zürich von morgen aussehen?“


Einblicke ins Handwerk eines Städtebauers

Montag, den 18. März 2024, 18.00 Uhr (Eintreffen Kasse), 18.30 Uhr (Begrüssung), Lavatersaal, St. Peterhofstatt, 8001 Zürich

Referent: Rainer Klostermann, Dipl. Architekt ETH/SIA, Planer FSU, Partner Atelier 231

Städte entwickeln sich, müssen sich veränderten Bedingungen mannigfaltigster Art anpassen und dabei die Lebensqualität ihrer Bewohner möglichst hochhalten. Herr Rainer Klostermann arbeitet seit vielen Jahren als selbstständiger Städtebauer und wird uns seine Sicht auf die Entwicklung von Städten aufzeigen. Themen wie Hochwasserschutz, «Schwammstadt» oder «Das Wesen der Strasse» sind dabei ebenso relevant wie die Realisierung grosser Infrastrukturprojekte in einer Stadt oder die Bedeutung eines Stadtplatzes. Wo liegen die grossen Herausforderungen der städtischen Zukunft und wie können sie gemeistert werden?

Nach diesem Abend werden wir vielleicht einiges in Zürich mit anderen Augen sehen.

Im Anschluss an das Referat wird uns Zunftmeister Marcus Gretener einen Ausblick auf das diesjährige Sechseläuten geben und uns wichtige Interna der Zunft Hottingen verraten.

Tenue: Strassenanzug mit Kravatte. Wir tragen das kleine Zunftabzeichen.

Abendessen:

ab 19.45 Uhr im Zunfthaus zur Waag (bei Fabian Reinhard)

Preise:

Fr. 100.- Einheitspreis

Fr. 60.- Gesellen

in dieser Pauschale sind das Abendessen, Wasser, glasweise Zunftwein oder
Bier und Kaffee oder Espresso inbegriffen. 

Wer sich für den Abend angemeldet hat und seine Abmeldung weniger als 72 Stunden vor dem Anlass annuliert, bleibt „zahlungspflichtig“. Wir danken für das Verständnis.

An-/Abmeldung bis Freitag 8. März 2024