Theater Neumarkt

Als sich in den 1960er-Jahren die Zürcher Theaterszene für Neues und «Experimentelles» zu begeistern begann, wurde am 12. Januar 1966 das Theater Neumarkt unter der künstlerischen Leitung von Felix Rellstab gegründet.

Das Eröffnungsstück war das Erstlingswerk eines damals völlig unbekannten tschechischen Autors, der später Staatspräsident seines Landes wurde: Václav Havel. Auf der Bühne verneigte sich beim Premierenapplaus unter anderem der junge Mathias Gnädinger.

Seitdem überzeugt das Theater Neumarkt immer wieder durch Aufführungen, die internationale Anerkennung finden: von Peter Handkes «Ritt über den Bodensee» über «Clara S.» von Elfriede Jelinek bis zu «Top Dogs» von Urs Widmer.

Seit der Spielzeit 2013/2014 wird das Haus von Peter Kastenmüller und Ralf Fiedler geleitet.